Odenwälder Journal

TV • HiFi • Telekom • Küchengeräte • SAT • Computer • Software • CD • DVD • Service expert Zwiener • Albert-Einstein-Straße 22 • 64823 Groß-Umstadt •Tel. 0 60 78 / 96 37-0 www.expert-zwiener.de • Offnungszeiten Montag - Freitag 9.00- 19.00 Uhr | Samstags 9.00- 16.00 Uhr WIR REPARIEREN UND WARTEN IHREN KAFFEEVOLLAUTOMATEN! SERVICE-PARTNER SERVICE-PARTNER Odenwälder Grünschnittservice Fällung & Schnitt von Bäumen & Sträuchern Hecken und Wiesen • Spezialfällungen Obstbaumschnitt • Grünschnittentsorgung Grundstückspflege • Objektservice Rasen vertikutieren • Totholzentfernung HÄCKSELARBEITEN • BAUMSTUMPFENTFERNUNGEN Hebebühnenarbeiten auf engstem Raum im Gelände, an und in Gebäuden Garten- und Landschaftsbau Garten - Neu- und Umgestaltungen Mauer + Pflasterarbeiten aus Beton od. Naturstein Terrassen aus Holz oder Stein Zaunbau • Bewässerungssysteme Rollrasen • Pflanzarbeiten Hochdruck-Reinigungsarbeiten Wege, Mauern - alles wird wie neu! Willste ebb’s, geh’ zu Eps ! Inhaber: H. J. Eps • ( 0170 - 52 54 52 1 Seit über 30 Jahren gut beraten ! Donnerstag, 19. April 2018 - Nummer 16 - 36. Jahrgang - Gesamtauflage 68.000 Exemplare Telefon 0 61 65 / 930 90 - Fax 0 61 65 / 930 94 0 - E-Mail: info@odw-journal.de - Internet: www.odw-journal.de journal WOCHENZEITUNG FÜR DEN VORDEREN ODENWALD Odenwälder Neuer Intendant 2 Jedermann-Fußballturnier 2 Vier Ponys büxen aus 2 Kommunales Fundament stabil 3 Straßensanierung 3 „Ma(h)lzeit-Ausstellung 4 Hessen fördert starke Dörfer 5 Optimal Markt 6 Denkmalpflege in Groß-Umstadt 6 Sport im Gersprenztal 8 Stellenmarkt 7 Darmstädter Frühjahrsmesse 12 PROFI MERTINS, Paul Mertins GmbH & Co. KG info@profi-mertins.de • www.profi-mertins.de Öffnungszeiten: Mo - Fr 7.45 - 18.00 Uhr / Sa 7.45 - 14.00 Uhr BEI 19.99 29.99 Alpina WohnWeiss, 10 L 1 L = 2.- EUR 4001244682188 Praktische 32 tlg. Bit-Box 9. 99 15. 95 www.profi-mertins.de GRATIS-Gutschein erhalten Sie unter: 1. Gutscheine kostenlos anfordern unter www.profi-mertins.de 2. Gutschein einfach an der Kasse vorzeigen und sparen Kein Papierausdruck notwendig! Handy-Bild genügt! Gutscheine online anfordern und sparen! 10 EURO GUTSCHEIN Ab einem Einkaufswert von 50 Euro SAMSTAGS-RABATT 15% Auf 1 Artikel Ihrer Wahl! + am SAMSTAG, 21.04.2018 von 9.00 - 18.00 Uhr MIT FRÜHLINGSFEST bis 28.04.2018 Frühlingssparwoche Darmstadt. Jana F. und Denny M. müssen lebens- lang hinter Gitter. Das Paar aus Reinheim und Ober- Ramstadt hatte im März 2017 die Wohnung einer 81- jährigen alleinstehenden Rentnerin in Dieburg aufge- sucht und die wehrlo- se Frau getötet. Ges- tern fiel das Urteil vor dem Landgericht. Darmstadt. Offenbar schauten beide Verur- teilten gerne Filme über Serienmörder. Vor allem wurden sie durch die Fernsehserie „Killer-Paare“ angetrieben, die sich mit realen Fällen von Paaren befasst, die zu Serienkillern wurden. So bekamen sie die Idee für ihre grausame Tat. Weiteres Motiv war Habgier. Gegen Jana F. be- steht der Verdacht eines weiteren Mordes: 2006 soll sie in der Schweiz einen Menschen mit einer Überdo- sis Insulin umgebracht haben. Im Prozess hatte die 38-jährige Frau die Tat in Dieburg geleugnet, ihr Partner hingegen gestand. Mit der lebenslangen Frei- heitsstrafe folgte der Vorsitzende Richter, Volker Wagner, dem Antrag der Staatsanwaltschaft, erkann- te allerdings nicht auf die besondere Schwere der Schuld, die die Staatsanwaltschaft für Jana F. gefor- dert hatte. Die ermordete Dieburgerin war dem Kil- ler-Paar als Nachbarin der Mutter des Täters bekannt. Als die Seniorin die Beiden in ihr Wohnzimmer ge- führt hatte, wurde sie durch elf Messerstiche in Hals und Brust so verletzt, dass sie daran verstarb. Die bei- den Täter flüchteten nach der Tat nach Spanien, wo sie auf Grundlage europäischer Haftbefehle verhaftet und nach Deutschland ausgeliefert wurden. Seiten 9-11 Darmstadt-Dieburg. Landrat Klaus Peter Schellhaas stellte dem Infrastruktur-, Gesundheits- und Umwelt- ausschuss (IGUA) seinen Vorschlag für ein Bürg- schaftsprogramm über 20 Millionen Euro zur Siche- rung der Schwimmausbildung im Landkreis Darm- stadt-Dieburg vor. Mittels über die Bürgschaft abgesi- cherter Darlehen sollen Vereine des Landkreises in die Lage versetzt werden, bestehende Hallen- und Freibä- der zu modernisieren oder gegebenenfalls neu zu bau- en. Auf diese Weise will der Landkreis auch weiterhin ein ausreichendes Schulschwimmangebot gewährleisten. Das allgemeine Bädersterben macht auch vor der Re- gion nicht halt. Zuletzt war das Hallenbad in Pfungs- tadt für den Schwimmunterricht weggebrochen, was zu einer erschwerten Planung und längeren Anfahrts- wegen für die Kinder führte. Das in Dieburg vom dor- tigen Wassersportverein betriebene Trainingsbad schließt spätestens im kommenden Jahr. „Der Kreis beschränkt sich auf die Absicherung der Darlehensverträge, die den jeweiligen Geschäftsban- ken obliegen werden“, erläutert Landrat Schellhaas. „Antragsteller müssen einen Businessplan vorlegen, aus dem mindestens der kostendeckende Betrieb des Bades hervorgeht.“ Der Beschlussvorschlag soll dem Kreistag in seiner nächsten Sitzung am 23. April vor- gelegt werden. Dieser soll in jedem Einzelfall über ei- ne Bürgschaft entscheiden. Wird diese gegeben, ist dem Kreis ein Nutzungsvorrang zum Schulschwim- men einzuräumen. „Schwimmkurse dürfen nicht als Privileg verstanden werden, sondern dienen der Sicherheit unserer Kin- der“, sagt Landrat Klaus Peter Schellhaas. „Bundes- weit können mehr als die Hälfte aller Zehnjährigen nicht mehr richtig schwimmen, also zählt der Erhalt jedes einzelnen Schwimmbads.“ Bürgschaft: Zwanzig Millionen Euro Landrat legt Programm für Hallen- und Freibäder vor Lebenslange Haft für Killerpaar Gestern fiel das Urteil wegen Mord an 81-jähriger Dieburgerin Frühlings sonne Sonnenschutz-Gläser in unserer bekannten Markenqualität zum Aktions-Preis *Aus leichtemKunststo€ indenFarben grau,braunoderpilotgrau.AlleGläser mit UV-400-Schutz. Lieferbereich sph ±6 cyl +2. Soweit technisch machbar. Wir wissen, wie wertvoll Ihre Augen sind. Einstärkengläser pro Paar ab 59,- €* Auch für Lesebrillen! Gleitsichtgläser pro Paar ab 189,- €* Für komfortables Sehen in allen Entfernungen! Einkaufszentrum Reinheim • Westring 91 • Telefon 0 61 62 - 9 68 10 • www.thoma-optik.de • Facebook: Thoma Optik GmbH Reinheim. Die Bürgerinitiative „Reinheim ohne LKW-Durchgangsverkehr“ freut sich über ein Etappenziel: In Reinheim gilt ab sofort entlang der B 426 in Teilen der Hahner Straße, der Darmstädter Straße, der Bahnhofstraße und der Ueberauer Straße Tempo 30. Für Frank Weis, Sprecher der Initiative, ist das noch kein Grund zu vollster Zufriedenheit: „Natürlich freuen wir uns, ein erstes Etappenziel erreicht zu haben. Aber unser großes Ziel bleibt nach wie vor, den LKW-Durchgangsverkehr aus Reinheim zu verbannen.“ Neben Info-Veran- staltungen und einer Fahrrad-Demo im vergangenen November war besonders eine Unterschriftenliste, die von 1.269 Bürgerinnen und Bürgern unterzeichnet und dem Petitionsausschuss des Hessischen Landtags eingereicht wurde, aus- schlaggebend für den jetzt erreichten Erfolg. Weis bedankte sich bei der Stadt Reinheim, ihrem Magistrat und den Stadtverordneten für ihre Unterstützung. Im Schreiben an den Petitionsausschuss und das Hessische Ministerium für Wirtschaft und Verkehr hatte sich die Stadt an die Seite der Bürgerinitiative ge- stellt. Ihre nächsten Schritte hat die Initiative schon geplant: Am 20. Juni gibt es unter dem Motto „Lebensqualität für Reinheim“ eine Demonstration, die sich an alle Reinheimer Bürgerinnen und Bürger, im Besonderen an Schüler, Radfahrer, Behinderte oder Senioren wendet und sie zum Mitmachen auffordert. Weis for- dert alle zum Mitmachen auf, die sich durch den massiven LKW-Durchgangs- verkehr gestört fühlen. Tempo 30 in Reinheim Bürgerinitiative hat ein Etappenziel erreicht Frank Weis: „Unser großes Ziel bleibt nach wie vor, den LKW-Durchgangsverkehr aus Rein- heim zu verbannen.“ Foto: Frank Weis 24-Std.-Notdienst (gebührenfrei) 0 800 - 00 31 24 3 www.kanal-mueller.de KANAL- UND ROHRREINIGUNG Sigismund Lindemer Reinigungstechnik • 64720 Michelstadt Tel. 06061/71730 • Fax 06061/73740 22. April 23. Sept. • 21. Okt. von 8.00 bis 17.00 Uhr in MICHELSTADT BIENENMARKTGELÄNDE Hallen- Flohmarkt Info: ( 0171 / 3215604 Kia cee’d 1.0 T-GDI 88kw (120PS), EZ 10/17, 10km, Klima, Leichtmetall- felgen, Tempomat, Bord- computer, Tagfahrlicht, Kurvenlicht, Lichtsensor, Einparkhilfe hi., Freisprech., USB-Anschluss, el. FH vorn, Lederlenkrad, uvm. niedrige monatliche Rate | ohne Anzahlung möglich günstige Zinskonditionen | Finanzierung oder Leasing bis zu 24 Monaten Garantie Kraftstoffverbrauch nach RL 80/1268/EWG in l/100km: in- nerorts: 6,4, außerorts: 4,4, kombiniert: 5,2, CO2-Emission in g/km kombiniert: 120, Energieklasse B Preis: 16.990,- € Kimbacher Straße 81· 64732 Bad König Tel: (0 60 63) 17 52 · info@autohaus-schaefer.info Diesel, 70 kw (95 PS), 13 km, EZ: 11/2017 Weiß, Trennwand, Schiebetür rechts, Fahrersitz höhenver- stellb., Müdigkeitserkennung, Armlehne Fahrer, Bordcompu- ter, Bluetooth Freisprech., Berganfahrh., Tempomat, Klima Verbrauchswerte: Stadt: 6,1 l/100km ausserstädtisch: 5,4 l/100km Kombiniert: 5,6 l/100km CO2 Emission: 148 g/km CO2 Effizienzklasse: A Umweltplakette: grün CITROEN Jumpy III 1,6 Blue HDI Preis: 17.970,– €

RkJQdWJsaXNoZXIy MjE4NDE0